Kulturbeben

Kulturbeben

Heimische DJs von Marburger Clubs United legen im VielRAUM auf

(PM) Ab sofort gibt es im VielRAUM in der Wettergasse 16 Live-Sets von Marburger Clubs United. Von verschiedenen House-Stilen bis Lounge-Musik – täglich gibt es in der Zeit von 16 bis 20 Uhr bei freiem Eintritt Musik für alle Interessierten. Dabei laden die Vertreter*innen des Zusammenschlusses auch dazu ein, über die verschiedenen Berufsfelder in der Musikbranche ins Gespräch zu kommen. Zudem möchten sie zeigen, welche Kunst- und Stilformen es in der Clubkultur gibt und zur Teilhabe und zum Mitmachen einladen.

Marburger Kamerapreis 2023 geht an Benedict Neuenfels

(PM) Der deutsche Kameramann Benedict Neuenfels erhält den mit 5000 Euro dotierten Marburger Kamerapreis 2023. Die Philipps-Universität Marburg und die Universitätsstadt Marburg vergeben den von Prof. Dr. Malte Hagener, Dr. Martin Jehle und dem Fachdienst Kultur geleiteten und organisierten Marburger Kamerapreis zum 22. Mal. Der Preisträger, der den Preis am 6. Mai entgegen nehmen wird, steht für eine ästhetisch ausgesprochen vielfältige Arbeit.

Mit Kreativität gegen Leerstand

(PM) Die Stadt Marburg und das Stadtmarketing haben einen neuen VielRAUM in der Reitgasse 13 eröffnet. Zum Start zieht dort bis zum Valentinstag am 14. Februar die Hochzeitspapeterie „14Shubat“ von Kadir und Sümeyra Ardic ein. Doch auch die VielRÄUME in der Wettergasse 16 und Wettergasse 23 bieten den Besucher*innen in ihren Ausstellungen Kunst und Handwerk hautnah.

Opernstars in Marburg: „Heute: Oper! Vol. 3“

(PM) Am 20. Januar 2023 lädt das Hessische Landestheater Marburg mit Marie-Luise Dreßen, Julia Sophie Wagner und Paulo Almeida drei weltweit agierende Künstler*innen aus dem Opernkosmos ins Erwin-Piscator-Haus ein. Mit ihrem Abend „Heute: Oper! Vol. 3“ führen die drei Musiker*innen und Schauspieler Ben Knop aus dem HLTM-Ensemble durch den Abend.

Mit „1222“ stellen blista und Stadt erstmals Stadtschrift barrierefrei als Hörbuch vor

(PM) Stadtgeschichte und spannende Geschichten entdecken – das geht jetzt auch akustisch: Erstmals und noch rechtzeitig vor Weihnachten erscheint eine Marburger Stadtschrift nicht nur in gedruckter Version, sondern auch als Hörbuch. Der historische Roman „1222“ von Bestseller-Autor Daniel Twardowski alias Dr. Christoph Becker wurde als Kooperationsprojekt zwischen der Universitätsstadt und der Deutschen Blindenstudienanstalt (blista) auf CD produziert.

Vorverkauf gestartet: Traditionelles Neujahrskonzert am 1. Januar 2023 im Erwin-Piscator-Haus

(PM) Das Studentische Sinfonieorchester Marburg gestaltet in Kooperation mit dem Veranstaltungsmanagement des Erwin-Piscator-Hauses der Universitätsstadt Marburg wieder das traditionelle Neujahrskonzert. Das Konzert findet am Sonntag, 1. Januar 2023, um 19 Uhr im Saal des Erwin-Piscator-Hauses statt. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

„TACTICS FOR THE FUTURE“ – DAS THEATERMACHER*INNEN-DUO TA-NIA SCHMEISST EINE GEBURTSTAGSPARTY FÜR DIE ZUKUNFT

(PM) Ta-Nia, die diesjährigen „Artists in residence“ des Hessischen Landestheaters Marburg, melden sich aus New York und Los Angeles, um dem Spielzeitmotto des Theaters „Konstruktion Hoffen“ auf die Spur zu gehen. Dafür entwickelten sie „Tactics For the Future“. Mit diesem digitalen Projekt möchten sie Gemeinschaft und eine kollektive Vision für die Zukunft über Grenzen hinweg schaffen – eine Geburtstagsparty für die Zukunft.

Familienfreundliche Sonntagnachmittagsvorstellungen am Stadttheater Gießen

(PM) Die deutsche szenische Erstaufführung von „Caterina Cornaro“ im Stadttheater Gießen hat für Begeisterung beim Publikum sowie der überregionalen Fachpresse gesorgt. Die nächste Aufführung der Donizetti-Oper findet am Sonntag, dem 4. Dezember um 16 Uhr statt.