Kunst
Kunst

Heimische DJs von Marburger Clubs United legen im VielRAUM auf

(PM) Ab sofort gibt es im VielRAUM in der Wettergasse 16 Live-Sets von Marburger Clubs United. Von verschiedenen House-Stilen bis Lounge-Musik – täglich gibt es in der Zeit von 16 bis 20 Uhr bei freiem Eintritt Musik für alle Interessierten. Dabei laden die Vertreter*innen des Zusammenschlusses auch dazu ein, über die verschiedenen Berufsfelder in der Musikbranche ins Gespräch zu kommen. Zudem möchten sie zeigen, welche Kunst- und Stilformen es in der Clubkultur gibt und zur Teilhabe und zum Mitmachen einladen.

Mit Kreativität gegen Leerstand

(PM) Die Stadt Marburg und das Stadtmarketing haben einen neuen VielRAUM in der Reitgasse 13 eröffnet. Zum Start zieht dort bis zum Valentinstag am 14. Februar die Hochzeitspapeterie „14Shubat“ von Kadir und Sümeyra Ardic ein. Doch auch die VielRÄUME in der Wettergasse 16 und Wettergasse 23 bieten den Besucher*innen in ihren Ausstellungen Kunst und Handwerk hautnah.

Opernstars in Marburg: „Heute: Oper! Vol. 3“

(PM) Am 20. Januar 2023 lädt das Hessische Landestheater Marburg mit Marie-Luise Dreßen, Julia Sophie Wagner und Paulo Almeida drei weltweit agierende Künstler*innen aus dem Opernkosmos ins Erwin-Piscator-Haus ein. Mit ihrem Abend „Heute: Oper! Vol. 3“ führen die drei Musiker*innen und Schauspieler Ben Knop aus dem HLTM-Ensemble durch den Abend.

Vorverkauf gestartet: Traditionelles Neujahrskonzert am 1. Januar 2023 im Erwin-Piscator-Haus

(PM) Das Studentische Sinfonieorchester Marburg gestaltet in Kooperation mit dem Veranstaltungsmanagement des Erwin-Piscator-Hauses der Universitätsstadt Marburg wieder das traditionelle Neujahrskonzert. Das Konzert findet am Sonntag, 1. Januar 2023, um 19 Uhr im Saal des Erwin-Piscator-Hauses statt. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

 Kunst trifft Handwerk, Unikate suchen Liebhaber*innen

(PM) Marburg. Kunsthandwerker*innen aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland stellen am ersten Novemberwochenende wieder ihre kunsthandwerklichen Arbeiten im Erwin-Piscator-Haus aus. Besucher*innen können am 5. und 6. November stöbern, Unikate suchen und über Herstellungsweisen ins Gespräch kommen.

Mitmachen bei „Stück für Stück“: Jetzt eigene Erinnerungsstücke anmelden

(PM) Marburg. „Kunst & Krempel“ trifft auf Stadtgeschichte: Die Universitätsstadt ruft Menschen aus Marburg ab sofort zum Mitmachen beim neuen Format „Stück für Stück. Marburgs Geschichte der Zukunft gemeinsam erzählen“ auf. Ob Demoplakate, Videokassetten oder eine Badekappe aus dem abgerissenen Luisabad – alles, was in der Zukunft an das Marburg von heute und gestern erinnert, kann ein Teil der künftigen Ausstellung werden.

Fotogalerie ziert ab sofort Passage am Oberstadtaufzug

(PM) Aus Durchgangsbereich wird Ausstellung: Die „Foto Passage“ lädt alle ein, beim Betreten der Oberstadt in der Elwert-Passage zwischen Aufzug und Reitgasse Kunst zu entdecken und setzt gleichzeitig ein Zeichen gegen Vandalismus durch Graffitis und Verschmutzung. Im Wechsel sind dort Foto-Ausstellungen zu sehen, die der Verein KulturNetzwerkFotografieMarburg (KNFM) auswählt und betreut. Die erste Ausstellung mit fast 60 Aufnahmen von 15 Fotograf*innen heißt „In Marburg unterwegs“.

Fast 20 Künstler*innen machen Rudolphsplatz zum öffentlichen Atelier

(PM) Fast 20 Künstler*innen machen den Rudolphsplatz vom 13. bis 27. Oktober zu ihrem Atelier: Sie setzen Aktionen und Performances um und bauen Kunstwerke auf, die für diesen Ort entwickelt wurden. Am innerstädtischen Platz können Kunstinteressierte im Rahmen des Projektes und der Ausstellung „Unter den Orten II“ somit Gegenwartskunst direkt beim Entstehen erleben.

Marburgs Chöre schenken ihrer Stadt fünf neue Marburg-Lieder

(PM) Marburg hat seinen 800. Stadtgeburtstag am Samstag mit einem Tag der Chöre gefeiert. Den ganzen Tag über und bis in die Nacht erklangen zum Stadtjubiläum quer durch die Stadt die Melodien von insgesamt 19 Marburger Chören. Zu einem der Höhepunkte begrüßte Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies am Mittag die Aktiven und die Besucher*innen beim „Marburg singt!“ auf dem Marktplatz im Herzen der Stadt.